Květen 2017

handyblocker storsender

12. května 2017 v 5:59 | jammershopde
Der Audi-Besitzer aus Ludwigsburg traute seinen Augen nicht. Eine halbe Stunde lang hatte er seinen Wagen in einer Tiefgarage an der Kronenstraße in der Stuttgarter Innenstadt abgestellt - und als er zurückkehrte, waren sein schwarzer Rucksack mit persönlichen Gegenständen sowie das Navigationsgerät spurlos verschwunden. Obwohl sein grüner Audi A 4 störsender kaufen verschlossen und völlig unbeschädigt war.
Zauberei? Keinesfalls, sagt die Polizei.
Offenbar geht in der Landeshauptstadt wieder eine Serie los, bei der Autoknacker mit Störsendern die Zentralverriegelung austricksen und das unverschlossene Fahrzeug plündern. Wenn die sogenannte Wiederverschließautomatik die Türen absperrt, sind die Täter längst wieder über alle Berge. "In den letzten Tagen sind verstärkt solche Diebstähle angezeigt worden", sagt Polizeisprecherin Sybille Ahlborn, "die betroffenen Eigentümer fanden ihre Autos verschlossen und ohne Aufbruchspuren vor."
Das Prinzip, das sich die Täter zunutze machen, ist denkbar einfach: Mit einem Funksignal aus einem Störsender wird der Schließimpuls überlagert, den der Autobesitzer mit seiner Fernbedienung an die Zentralverriegelung abgibt. Die Funkschließsysteme teilen sich nämlich denselben Frequenzbereich wie bluetooth jammer Garagentüröffner oder Babyphones. Wer in der Eile nicht darauf achtet, ob die Verriegelung auch wirklich einrastet, ist ein willkommenes Opfer für die Autoknacker, die dadurch aufs Aufbrechen verzichten können.
Wir sind ein Unternehmen,das spezialisiertes im Sicherheitsbereich tätig, Signal Blocker Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service , und auch als einer der High-Tech-. Wir sind die besten, zuverlässigsten und vertrauenswürdig unter den Anbietern von gsm störsender, die Sie finden können. Bei uns können Sie ganz sicher sein, den besten Kundenservice, Respekt und Qualität zu garantieren auf alle unsere Produkte haben. Es ist egal, wann und wo Sie ein Hochleistungs Handyblocker benötigen, hier haben wir 100% sichere, stabile und High Qualität Lieferanten. Wir haben eine breite Vielfalt von Jammergeräte zu anbieten. und diese Geräte haben verschiedenen Größen, Farben und mechanischen Spezifikationen, die meistens kunde zu passen können. die Handyblocker Produktion von uns, das wäre exakt zu passen jeder Hinsicht von Ihnen. Hier
haben wir diese Produkte zum verkaufen, die professionelle, vielfältig Kataloge Störgerät sind , wie die Handy-Jammer, GPS-Störsender, WLAN / Bluetooth Blocker, Fernbedienung Störgerät, HF-Signal-handy jammer usw.
storsender jammer
Handy-Störsender senden ein Signal aus, um den Funkempfang auf Mobilfunktelefonen zu verhindern und können beispielsweise übers Internet erworben werden. Sie werden auch als Handyblocker oder störsender handy bezeichnet.
Ein üblicher Handy-Störsender sendet ein eigenes Signal aus, um den Empfang bei Smartphones und Handys zu stären. Handygegner können mit einem Handyjammer Funkwellen aussenden, welche die für den Empfang notwendigen GSM-Funksignale stören oder verhindern. Einige Modelle können nicht nur das Handynetz, sondern auch Datennetze (WLAN) und auto Störsender. Handy-Hasser sollten sich allerdings nicht verfrüht die Hände reiben, immerhin gibt es einige Paragraphen in deutschen Vorschriften, die den Einsatz von Handy-Störsendern verbieten.
Diese Frage wird uns immer wieder gestellt. Hier kommt es oft zu Missverständnissen und oft auch zu völlig falschen Aussagen. Wir möchten Ihnen deshalb hier ausführlich darauf antworten.
Zu Beginn des handyblocker zeitalters wurden durch die staatlichen Netzagenturen die Frequenzen meistbietend an die Mobil-funkbetreiber versteigert.
Damals wurde jedem Netzbetreiber eine Frequenz zur alleinigen Nutzung zugeteilt.
Deshalb stellt sich derzeit die rechtliche Situation bezüglich der Zulässigkeit und Nutzung von handyblocker wie folgt dar:
In den GSM-Frequenzbereichen hat nur der Mobilfunknetzbetreiber das Recht, seine damals ersteigerten Frequenzen zu nutzen und damit auch einen Handyblocker zu betreiben. Der Betrieb eines Handyblockers durch Dritte ist eine Frequenznutzung ohne Frequenzzuteilung und wird deshalb nicht erlaubt.